Wie lege ich eine Produktions-Stückliste an?

Simone Sauer
Erstellt am: 13.05.2014 - Letzte Änderung am: 25.10.2016
 

Um eine Stückliste anzulegen/konfigurieren gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Loggen Sie sich in weclapp ein
  2. Gehen Sie zu „ARTIKELVERWALTUNG“, „Artikel“  und legen einen neuen (Kopf-)Artikel an
  3. Aktivieren Sie unter "Lagerdetails" die Checkboxen Lagerartikel und zu Produzieren und Speichern
  4. Wechseln Sie auf den Reiter "Disposition" und geben Sie die Gesamtherstellungskosten dieses Stücklistenartikels an
  5. Gehen Sie nun oben links über "Produktion" und wählen "Stücklistenverwaltung"
  6. Über können Sie nun nach und nach die dazu gehörigen Artikel als Komponente hinzufügen

Hinweis: Stücklistenartikel sind Lager- und Produktionsartikel, daher müssen Sie diese immer produzieren und über den Produktionsprozess ins Lager einbuchen. Handelt es sich um einen immer wiederkehrenden Artikel, so lassen Sie den Produktionsauftrag offen, so können Sie schnell neue Artikel produzieren und ins Lager einbuchen.

Varianten und Optionale Artikel

Sie können der Stückliste auch variable und optionale Artikel hinzufügen. Bei einem variablen Artikel innerhalb der Stückliste müssen Sie die gewünschte Variable während des Produktionsauftrags auswählen. Gehen Sie sowohl für variable als auch für optionale Artikel bitte wie folgt vor:

  1. Gehen Sie zu „ARTIKELVERWALTUNG“, „Artikel“  und legen einen weiteren neuen (Kopf-)Artikel an
  2. Setzen Sie den Haken bei "Lagerartikel"
  3. Wechseln Sie nun auf den Reiter "Disposition" und hinterlegen Sie die Herstellungskosten
  4. Gehen Sie nun wieder in Ihre Stücklistenkonfiguration (siehe oben Punkt 4)
  5. Klicken Sie in der unteren linken Baumstruktur auf Ihren Kopfartikel, so dass dieser markiert ist
  6. Über fügen Sie nun den neuen (weiteren) Kopfartikel hinzu. Unter "Art" wählen Sie nun "Variante manuelle Auswahl" (Variabler Artikel)  oder "Alternativ-Variante manuelle Auswahl"
  7. Klicken Sie in der unteren linken Baumstruktur auf Ihren untergeordneten Kopfartikel, so dass dieser markiert ist
  8. Über fügen Sie nun die (Varianten-)Artikel hinzu und wählen auch hier unter "Art" "Keine Variante"
  9. Die Varianten-Artikel sollten nun in der Baumstruktur dem weiteren Kopfartikel untergliedert sein

Hinweis: Sollten auch die Mengen variabel sein, so wählen Sie die entsprechende "Art" mit "... / variable Menge"

 

Arbeitsplan erstellen und zuordnen

In allen Fällen müssen Sie noch einen Arbeitsplan erstellen und mit Ihrem Stücklistenartikel verknüpfen um diesen produzieren zu können. Schauen Sie sich hierzu den Abschnitt "ARBEITSPLAN ERSTELLEN UND MIT PRODUKTIONSARTIKEL VERKÜPFEN (OPTIONAL)" in der folgenden FAQ an:

Stücklistenartikel im Angebot/Auftrag konfigurieren

Um im Angebot/Auftrag die Stückliste mit variablen/optionalen Stücklistenartikel zu konfigurieren, schauen Sie sich bitte folgende FAQ an:

 

 
 

weclapp GmbH · Frauenbergstraße 31-33 · 35039 Marburg